Über mich
ich_T

Das bin ich, gezeichnet auf dem Buchmarkt in Havanna.

Ich bin Jahrgang ´63,
habe eine Ausbildung zum Fernmeldehandwerker;
anschließend 16 Jahre Telekom,
Meister Elektrotechnik,
dann Wechsel in die Industrie als Produktmanagager bei einem Automobilzulieferer im Raum Böblingen,
Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt,
MTM Praktiker
Reiki Meister,
geschieden,
ein Kind.

1_Armin_klein
Armin_Baby_klein_2a1

Hobbys:
Lesen
fotografieren
Computer und Internet
Esoterik (weit geschwungen)
Musik, eine gewisse Richtung ist ja schon zu erkennen :-).
Badminton, Squash, Schwimmen, Wandern....

Genesis
suzanne_vega

Erwartungen    A.R. 1981

 

Man erwartet von mir zu weinen,
 doch ich lächle und zeige meine Trauer nicht
man erwartet von mir zu lachen,
 doch ich lache nicht
man erwartet von mir zu reden,
 doch ich schweige und zeige meine Gefühle nicht
man erwartet von mir zu schweigen
 doch ich verschweige meine Meinung nicht
man erwartet von mir zu sterben,

 doch noch Lebe ich.

Sting 2012_k
Jethro_Tull

in Memoriam Erika Reimold gest. 25.06.2008

Armin_008_klein

Das Bild ist ungefähr von 1975, der Junge mit dem modisch orangen Hemd bin ich ;-)

Gesegnet sei dein Körper.
Mögest du erkennen, daß dein Körper ein schöner und treuer Freund deiner Seele ist.
Mögest du Frieden erfahren und Freude und erkennen, daß deine Sinne heilige Schwellen sind.
Mögest du erkennen, daß Heiligkeit achtsames Blicken ist, Fühlen, Hören und Berühren.
Mögen deine Sinne dich versammeln und heimführen.
Mögen deine Sinne dich immerdar befähigen, das Universum zu feiern und das Geheimnis und die Möglichkeiten deines Hierseins.
Möge der Eros der Erde dich segnen.

John O´Donohue, Anam Cara
Ein Segen für die Sinne.

Das Leben führt den ernsten Mann auf bunt verschlungnem Pfade.
Oft wird gehemmt des Laufes Kraft, dann wieder geht’s gerade.
Hier mag sich beredter Sinn in Worten frei ergießen,
Dort muß des Wissens schwere Last in Schweigen sich verschließen.
Doch wo zwei Menschen einig sind in ihrem innern Herzen,
Da brechen sie die Stärke selbst von Eisen oder Erzen.
Und wo zwei Menschen sich im innern Herzen ganz verstehn,
Sind ihre Wort süß und stark wie Duft von Orchideen.

Aus dem I Ging, Richard Wilhelm schreibt das Kungtse zu,
ich denke aber das ist ein Fehler und sollte Goethe heißen :-)